DIGITAL

Größe frei wählbar bis 100x100cm, Druck auf Leinwand oder auf Hahnemühlepapier in Galeriequalität.

I love Hamm

Welcome to ...

fashion deer

Ukraine love

children of war

pop-pop-pop

speedway love

patchwork

Intellektuelles Knäckebrot

- bodenständige Patchworkarbeiten ausserhalb traditioneller Normen
(Inspirationsquelle: Patchworkpoetry von Mone Hartman)

 

Mone Hartman ist Autorin, Künstlerin und Referentin; spielt nach Lust und Laune und bei kindhaftem Ernst mit Sprache, Wörtern, Farben, Formen, im Spannungsfeld von digital & analog.

Patchwork Poetry: Diese kurzen Lyrik-Stücke entstehen, indem ich bereits existierende Texte zerstöre, intuitiv einige Einzelteile herausreisse und diese Bruchstücke  willkürlich remixe, bis der neue Text mir irgendetwas erzählen will. Zwischen den Zeilen tummeln sich Assoziationen und gehen mir als bunte, bewegte Bilder ins Hirn; damit entertaine ich mich offenbar selbst. Meine Botschaft, falls ich eine habe, ist die Freude am SprachSpiel,

die hoffentlich um den Text schwingt und den Lesenden freundlich berührt.

auf dem Balkon

der Abend wirft sein blaues Kleid

über meine weissen Schultern

streichelt mir mit Himmelshand

über den Kopf

fürchte nicht mehr die Nacht

nicht mehr den Tag

nicht mehr das Leben

jede frühe Stunde wirft mir

frische Röte ins Gesicht

Singdrosseln wünschen mir

Liebe und Lachen

des Abends Kleid nun färbt sich

allmählich ins Schwarze

und glitzert sternbestückt

endlich zu Hause, hier, in mir

hier, auf dem Balkon

Mechanik des Herzens

was hilft mir alles Denken

Liebe braucht nicht Verstand

im Hirn spukt mir dein Auge, Kind

das ist meine Sonne wunderfein

traurig schaute der Mond

im Traum hab ich geweint

so weh tut mir das Herz

was hilft alles Denken

dein Auge, Kind

ist mir ein Märchen

wunderfein.

Erfolgsrezept

für Erwachsene gibt es

nackte Tatsachen

man kennt das Phänomen

Genital auf Leinwand

die Vulva oder die Kunst

immer noch umstritten

Sex forever für Vollidioten

krisensicher und

Krieg ist ein Erfolgsrezept

der Fisch

das letzte Hemd

ist nicht mit Rosen gepflastert.

Kleider machen kurze Beine

und wer schön sein will,

stinkt vom Kopf her

Sommerloch

die alten Götter kotzen

ihre Allmächtigkeiten in den Rinnstein

und ein Streben in die Welt

wir aber liegen im Gras

lachen uns an

und spielen mit schönen Gedanken

für diesen Hintern wurde bezahlt

dekandente Oberflächenideale

verlangen permanente Selbstoptimierung

den Marktwert steigern

mit Einheitsvisagen vom Operateur

minimalinvasiv konstruiert

- eine neue Lippe

ist wie ein neues Leben

nicht Wort nicht Zahl

die Nacht um uns

ein stiller Raum

wir atmen den Geruch

unseres Blutes

kein Wort muss über Lippen

unseren Tiefen entsteigen

warme Küsse ohne Zahl

Rattentanz
im Riss der Welten
süss ein Lied
Verwesung duftet
nach Himmel
und eine Zukunft
fällt ins Grab.

nächtliche Fahrt

eine Rose sah ich

schwimmen im Fluss

Himmel erblühten

in Tagesträumen

kleine Lieder im Lauf der Welt

ich rief den Teufel

und er kam

Liebesglück nach

Sonnenuntergang

raus aus dem Alltag

rein in die spektakuläre Welt

von Freiheit und Liebe

nur mit Unterwäsche bekleidet

Gerät die Situation ausser Kontrolle

ein Jahr lang im Wasser liegen

kann sinnovoll sein

im selbstbestimmten Spiel

haben Grenzen keine Bedeutung

schwerbewaffnete Träume

erwandern die Zukunft

raus aus dem Käfig

rein in den Wald

der riecht so gut bei Regen

und einmal jährlich

kommt ein Fisch vorbei

digitaler Bleistift auf Ipad